Agnes Jud - Örgelifieber

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über uns
Agnes Jud
aus Sulgen, TG
 
Unsere Lach-Nudel und Marsch-Anhängerin!

Mit 17 Jahren kaufte Agnes ihr erstes Örgeli, ein Wyländer-Örgeli, und ging zu Kaspar Schirmer nach Reichenburg zum Örgeliunterricht. Ein halbes Jahr später verstarb er leider viel zu früh und so übte sie nur noch zu Hause. Die Motivation war schon bald verflogen, da sie auch keine anderen Örgeler kannte. Trotzdem behielt Agnes ihr Örgeli und bei jedem Umzug nahm sie es mit in ihr neues Zuhause. Im 2011 juckten ihre Finger zum Glück wieder und sie fing wieder mit örgele an. Agnes kaufte ein Edgar Ott-Örgeli. Die Freude war gross und sie hat auch Mitspieler gefunden. 

Agnes ist eine Frohnatur und ihr herzhaftes Lachen ist sowas von ansteckend. Mit Agnes in der Runde geht bei jedem noch so trüben Tag die Sonne auf. Sie ist gerne und oft in der Natur unterwegs und wandert mit dem Örgeli zu den schönsten Plätzen in der ganzen Schweiz.

Agnes liebt die schnelle, runde, urchige Innerschwyzer-Musik; das «Lüpfige»… und es darf auch mal mit Jodel und Text sein :-)

Das Zusammenspielen mit Örgelifieber macht sie glücklich und ist Balsam für ihre Seele. 

Örgele macht ihr ganz einfach sehr viel Freude und es ist ein offenes Geheimnis, dass sie gewaltig mit Örgelifieber infisziert ist :-)


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü